Braten vegetarisch

Ein vegetarischer Braten kann sehr rustikal und herzhaft sein. Der Kastanienbraten aus gekochten Maronen, Sellerie, Butter und Knoblauch sowie diversen Gewürzen gart im Backofen zu einem knusprigen Leckerbissen. Enthalten die althergebrachten vegetarischen Braten noch Eier und Milchprodukte, so bietet der Markt heute eine ganze Reihe von veganen Lebensmitteln, die eine Alternative zum Fleisch darstellen.

Seitan-Steaks

Seitan-Steaks vegan

Durchschnittliche Bewertung: (4.5 / 5)

Die Knoblauchzehen werden gepresst und alle Zutaten für die Brühe werden vermischt und in einem Topf kurz aufgekocht.

Weiterlesen

Braten: vegetarisch mit Tofu

Tofu gibt es bereits in jedem Supermarkt. Vielen Menschen ist dieses Produkt aus Sojamilch beispielsweise durch die buddhistische Fastenspeise aus dem Chinesischen Restaurant ein Begriff. Ein Granulat aus den eiweißreichen Sojabohnen verarbeiten nicht nur asiatische Köche, raffinierte Verfahrenstechniken führen zu einer zusätzlichen Aufwertung der Hülsenfrüchte. Spezielle Schimmelpilze fermentieren gekochte Sojabohnen zu Tempeh. Frittiert oder gebraten kommt dieses Produkt mit dem nussigen Aroma als veganer Braten auf den Tisch. Texturiertes Soja kann mit Hefe und scharfen Gewürzen geschmacklich angehoben werden und ergibt dann einen schmackhaften vegetarischen Braten. Neben Hülsenfrüchten dient auch Eiweiß aus Getreide als Grundlage veganer Braten. Weizenfleisch oder Seitan ist besonders mit Paprika in Rotweinsauce ein beliebtes Gericht vieler Vegetarier. Quorn ist ein wenig bekanntes Produkt aus fermentierten Schimmelpilzen. Von allen vegetarischen Braten soll es den Geschmack von Fleisch am meisten ähneln.

Braten: vegetarisch mit Tofu

Tofu gibt es bereits in jedem Supermarkt. Vielen Menschen ist dieses Produkt aus Sojamilch beispielsweise durch die buddhistische Fastenspeise aus dem Chinesischen Restaurant ein Begriff. Ein Granulat aus den eiweißreichen Sojabohnen verarbeiten nicht nur asiatische Köche, raffinierte Verfahrenstechniken führen zu einer zusätzlichen Aufwertung der Hülsenfrüchte. Spezielle Schimmelpilze fermentieren gekochte Sojabohnen zu Tempeh. Frittiert oder gebraten kommt dieses Produkt mit dem nussigen Aroma als veganer Braten auf den Tisch. Texturiertes Soja kann mit Hefe und scharfen Gewürzen geschmacklich angehoben werden und ergibt dann einen schmackhaften vegetarischen Braten. Neben Hülsenfrüchten dient auch Eiweiß aus Getreide als Grundlage veganer Braten. Weizenfleisch oder Seitan ist besonders mit Paprika in Rotweinsauce ein beliebtes Gericht vieler Vegetarier. Quorn ist ein wenig bekanntes Produkt aus fermentierten Schimmelpilzen. Von allen vegetarischen Braten soll es den Geschmack von Fleisch am meisten ähneln.