Gefüllte Paprika vegetarisch

Vegetarische gefüllte Paprika sind eine leckere und schnell zubereitete Mahlzeit! Je nach Geschmack können sie deftig-pikant oder locker-leicht gefüllt werden. Für ein Essen mit Gästen können vegetarisch gefüllte Paprika auch gut vorbereitet werden, dazu die Füllung einfach schon am Abend zuvor zubereiten und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren. Um die Portionsgröße zu variieren, z. B. wenn Kinder mitessen, können die Paprika im Ganzen gefüllt oder halbiert und als “Schiffchen” gegessen werden. Die vegetarisch gefüllten Paprika werden entweder in einer feuerfesten Form im Ofen oder in einer Pfanne mit hohem Deckel gegart und sind nach 30 bis 40 Minuten fertig.

Paprika gefüllt

Gefüllte Paprika mit Bulgur

Rezept-Kategorie:
Durchschnittliche Bewertung: (4 / 5)

Die Zwiebeln werden in Würfel geschnitten und der Knoblauch in feine Stückchen geschnitten oder gepresst und beides wird in Öl ...

Weiterlesen

Vegetarisch gefüllte Paprika mit Quark und Käse

Eine leichte Füllung für die warme Jahreszeit oder ein kohlenhydratarmes Abendessen besteht aus saurer Sahne, Schafskäse und Ei oder aus Magerquark und Ziegenfrischkäse. Auch in der Pfanne angebratenes Gemüse und Mozzarella ergeben eine leckere Füllung. Wer mag, kann für eine Extraportion Protein kleine Tofu-Würfel hinzufügen. Grundsätzlich kann jedes Rezept für vegetarisch gefüllte Paprika mit etwas Käse aufgepeppt werden, der im Ofen köstlich schmilzt. Veganer können herkömmlichen Käse nach Wunsch mit pflanzlichen Alternativen ersetzen.

Vegetarische gefüllte Paprika mit Getreide

Für eine herzhafte Füllung des gesunden Gemüses können Getreidearten wie Reis, Dinkel oder Weizen verwendet werden. Dazu wird das Getreide zunächst in kochendem Wasser gegart, bevor es in die Paprika gefüllt wird. Ein italienisches Flair bekommt die vegetarisch gefüllte Paprika mit mediterranen Kräutern wie Oregano, Majoran und Thymian und sonnengetrockneten Tomaten, mexikanisch angehaucht wird die Füllung mit frischem Chili, Mais, roten Bohnen und Avocado. Indisch muten die vegetarisch gefüllten Paprika an, wenn der Reis zusammen mit einigen Kardamom-Kapseln gekocht und kräftig mit Curry gewürzt wird. In die kühlere Jahreszeit passt eine Füllung aus gebackenen Kürbisstücken und leckeren Gewürzen wie Muskat und Zimt, ein paar geröstete und zerkleinerte Maronen sind eine edle Ergänzung. Besonders schnell vorbereitet sind vegetarische gefüllte Paprika mit Getreideprodukten wie Couscous oder Bulgur, die nur einige Minuten in heißem Wasser oder Gemüsebrühe ziehen müssen, bevor sie zusammen mit klein geschnittenem Gemüse und Gewürzen zu einer Füllung verarbeitet werden können. Orientalisch muten vegetarische gefüllte Paprika mit Couscous und Bulgur zusammen mit Minze, Rosinen und Schafskäse an, geröstete Mandelstifte passen ebenfalls dazu.