Ernährungstrend: vegan genießen

Von : | 0 Kommentare | On : November 13, 2014 | Kategorie : Vegetarisches Magazin

Vegane Ernährung

Essen ist heutzutage nicht einfach nur Nahrungsaufnahme, sondern spiegelt für viele den Lebensstil und oft auch die eigene Lebenseinstellung wieder. Ein gutes Beispiel hierfür ist die vegane Ernährung: ob aus ethischen Prinzipien, um die eigene Gesundheit zu verbessern oder um einfach mal etwas Neues auszuprobieren – vegan ist Trend und trifft den modernen Geschmack.

Wirklich nur Verzicht?
Zwar herrscht in vielen Köpfen die Meinung, dass veganes Essen reine Askese bedeutet. Kein Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier oder gar Honig – gerade überzeugte Fleischesser könnten bei diesem Essverhalten zunächst nur Einschränkungen sehen. Bei der veganen Ernährung geht es jedoch nicht darum, einen Ersatz für Fleisch oder andere tierische Produkte zu finden. Vielmehr zeichnet die pflanzliche Küche Kreativität aus. Vegane Kochrezepte heben sich oft vom alltäglichen ab und Gemüse, Früchte sowie Getreide rücken stärker in den Mittelpunkt. Das sorgt für Abwechslung und vielleicht scheint deshalb, das Interesse für die vegane Ernährungsweise auch bei einigen Fleischliebhabern nicht abzuklingen.

Bloggerin Nicole Just macht es vor: radikaler Start

Die vegane Kochszene mit großen Vorbildern und Trend-Kochbüchern ist inzwischen sehr bekannt. Eine Vorreiterin ist Nicole Just, die Bloggerin ernährt sich seit fünf Jahren vegan und teilt ihre veganen Rezepte auf www.vegan-sein.de. Ihre Beweggründe sind der Respekt vor dem Leben und gesund bleiben. Dabei hat sie den harten Weg gewählt und ihre Ernährung von heute auf morgen vegan ausgerichtet. Am Anfang ist ihr der Schritt nicht leicht gefallen, da sich zunächst nur Einschränkungen beim Essen ergeben haben. Je mehr sie sich aber mit der veganen Ernährungsform auseinandersetzte, umso mehr entdeckte die Bloggerin eine völlig neue Seite des Kochens. Vegane Alternativen zu finden ist eher weniger das Problem. Schwieriger ist es, aus der großen Auswahl das Beste für sich herauszusuchen. Mit der Zeit entstand eine richtige Leidenschaft für gutes Essen, mit der Nicole Just sogar einen ansehnlichen Erfolg verbucht. In bereits vier Koch- und Backbüchern zeigt sie, wie einfach man sich mit unkomplizierten veganen Gerichten im Alltag ernähren kann. Ein Tipp für Einsteiger: Wer nicht den radikalen Weg gehen will, fängt in kleinen Schritten an, das Ziel zu erreichen. Möglich wäre es, zuerst ein bis zweimal die Woche ein veganes Gericht zu kochen. Zu Anfang ist es wichtig, sich nicht starren Ernährungsregeln zu unterwerfen, sondern das zu finden was dem eigenen Geschmack entspricht.

Fotos: shutterstock, Elena Veselova (1), KOCHSCHULE.de (1)


Schreibe einen Kommentar