Ist vegetarische Ernährung gesund?

Von : | 0 Kommentare | On : Dezember 12, 2012 | Kategorie : Vegetarier in den Medien

In Deutschland werden immer noch 60 kg Fleisch pro Jahr gegessen. Menschen sind ursprünglich Fleischesser und das Fleisch hat für die Entwicklung des Homo Sapiens eine wichtige Rolle gespielt. Auch Früchte und Gemüse gehörten bei unseren Vorfahren zur gesunden Ernährung und sind aus heutiger Sicht unverzichtbar. Ob Menschen aber auch auf das Fleisch nicht mehr verzichten können, darf bezweifelt werden.

Fleisch ist nicht mehr notwendig, um den Körper mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen. Durch Überzüchtung und besondere Nahrung liefern beispielsweise Schweine aus dem Mastbetrieb keine hohen online casino Mengen an Mineralien. Und nicht nur der nahrhafte Aspekt Tousles jeux de Casino gratuits que nous proposons sur notre site ont ete specialement concus pour satisfaire jusqu”aux joueurs les plus exigeants. des Fleischkonsums spielt eine Rolle. Forscher der Harvard School of Public Health in Boston haben einen Zusammenhang des Fleischessens mit einem erhöhten Risiko für Diabetes und Herzerkrankungen nachgewiesen.

Auch die allgemein angenommenen Richtwerte für Mineralstoffe scheinen nicht mehr zeitgemäß zu sein und eine Versorgung ist somit auch ohne Fleisch möglich.

Den gesamten Artikel auf Spiegel Online lesen:

Vegetarismus: Warum der Mensch auch fleischlos kann

-


Schreibe einen Kommentar